Zukunftsimpulse: Trainingswohnen und Leben im Alter

 

Kleingruppe auf dem Vogthof

Mit der Kleingruppe schafft der Vogthof ein zusätzliches Betreuungs- und Wohnangebot für betreute Menschen, die mehr Freiraum zur Entfaltung ihrer Individualität und Selbständigkeit benötigen. Wir tragen auf diese Weise dem Wunsch und Bedarf einiger betreuter Bewohner Rechnung, die sich durch ihre persönliche Entwicklung weiter aus den Gruppen lösen möchten, ohne jedoch auf den Vogthof und die Gemeinschaft verzichten zu müssen.
Zu Beginn des Jahres 2009 wurden zunächst drei Plätze eingerichtet, die sich in der freigewordenen Wohnung über dem Haus Quellgrund befinden. Dort können die Bewohner in einer Art Wohngemeinschaft ein selbständigeres Leben erproben und „trainieren“, unterstützt durch ein kleines Team von Betreuern.

Leben im Alter

Der Vogthof ist nun 28 Jahre alt – und die Bewohner? Altwerden mit Behinderung ist eine Zukunftsaufgabe für uns alle auf dem Vogthof. Eine Projektgruppe beschäftigt sich mit den Fragen nach Arbeiten im Alter – was ist hier individuell angemessen, welche Hilfsmittel sind notwendig, wird im Alter überhaupt noch „gearbeitet“?
Und Wohnen im Alter – wie möchten und können Bewohner mit Behinderung auf dem Vogthof alt werden, in Würde, vielleicht in kleineren, altersgerecht gestalteten Wohngruppen mit anderen älteren Menschen mit Behinderung?

Eine Aufgabe, die heute beginnt!



Stellenangebote

Wir suchen:

 - Nachtwachen (Fachkräfte)

 - Auszubildende (Heilerziehungspfleger)

 - Bundesfreiwillige (BFD)

 

Der aktuelle Bewo-Bote ist für Mitglieder (mit Passwort) im Downloadbereich  zugänglich.

 

 

 

  • Link zu den Fotos unserer Feiern
  • Link zum Paritätischen Schleswig-Holstein
  • Link zum gemeinsamen Internetauftritt von Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V. und Bundesvereinigung Selbsthilfe im anthroposophischen Sozialwesen e.V.




©Copyright  2016  - Vogthof Betriebsgesellschaft e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Telefon
 040 • 605 678 - 0